Stubenwagen, Babybett alles für die Kleinen

Ein gutes und bequemes Babybett sorgt nicht nur für erholsamen Schlaf bei den Kleinsten, sondern vermindert zusätzlich das Risiko des gefürchteten “Plötzlichen Kindstod” bei Säuglingen. Besonders Neugeborene Zwillinge brauchen viel Schlaf und das bis zu 16 Stunden täglich. Zwar nimmt mit steigendem Alter die Schlafintensität ab, jedoch verbringen auch Kleinkinder noch viel Zeit im Babybett. Es ist also umso wichtiger, das der Schlafplatz für die kleinen so viel Komfort und Bequemlichkeit wie möglich zu bieten hat. Die Regale der Möbelhäuser sind vollgepackt mit vielen verschiedenen Modellen, sodass besonders junge Eltern schon mal leicht überfordert sein können, wenn es um die Frage der richtigen Schlafgelegenheit für das Baby geht.

Stubenwagen

Ein Stubenwagen kann der ideale Schlafplatz für ein Baby bis ca. zum 6. Monat sein. Besonders Neugeborene schlafen oft in einer Wiege oder einem Babystubenwagen ruhiger, denn beide Varianten sind kleiner als ein normales Gitterbett, wodurch sich die Babys in der Regel wohler und geborgener fühlen. In den meisten Fällen besitzt er Rollen, womit dieser von Raum zu Raum transportiert werden kann und so besondere Flexibilität ermöglicht. Meist sind diese Schlafgelegenheiten zusätzlich mit einem Betthimmel ausgestattet, damit der kleine Liebling sich gut geschützt fühlt.

Babybett

In herkömmlichen Gitterbettchen auch Babybett genannt, können die Kleinen bis zu einem Alter von etwa 3 Jahren schlafen, Zwillinge passen auch gemeinsam in ein Babybett komplett. Die Matratze ist meist höhenverstellbar, sodass diese bei steigendem Alter gesenkt werden kann. So besteht nicht die Gefahr, das der Sprössling aus dem Bettchen kullern kann, sobald er zum ersten Mal auf den Beinen steht.

 

Weiterführende Links