Wetten auf Unentschieden

Wer sich nicht nur hobbymäßig mit Online-Wetten beschäftigt sondern gerne einen etwas größeren Gewinn abstauben würde kommt nicht drum herum, sich eine entsprechende Strategie zurechtzulegen.

Eine erfolgsversprechende Analysen und Sport News ist für die meisten keine Neuerfindung des Rads, allerdings sieht man schnell, dass Unentschieden im Fußball zum Tagesgeschäft gehören. Am besten studiert man zunächst die Fußball Tabellen und sucht sich eine Mannschaft heraus, die bereits sehr oft die Punkte teilen musste. In der Folge setzt man seinen Einsatz auf das nächste Spiel dieser Mannschaft auf Unentschieden. In der Regel liegen die Quoten hierfür bei ca. 3.50. Der Einsatz sollte allerdings nicht zu hoch gewählt werden. Endet das Spiel Remis, so hat man seinen Einsatz bereits verdreifacht. Geht der Tipp nicht auf pickt man sich das nächste Spiel der gleichen Mannschaft heraus und versucht es mit dem gleichen Einsatz erneut. Ist man diesmal Erfolgreich hat man inklusive des Verlusts aus der ersten Wette noch immer ein Drittel Gewinn erzielt. Geht es wieder schief kann man seinen Einsatz allerdings bei einem dritten Unentschieden wieder einspielen. Sollte die Mannschaft auch im dritten Spiel kein Remis erreichen, so darf man auf keinen Fall aufhören. Man setzt wieder auf eine Punkteteilung, allerdings jetzt mit einem entsprechend höheren Einsatz um die generierten Verluste aus den vorangegangenen online Wetten mit einem Gewinn wieder zu egalisieren. So kann man beispielsweise den Sportingbet Tippkalender zur Hilfe nehmen um sich die entsprechenden Ereignisse herauszusuchen. Mit dieser Methode wird man früher oder später einen Gewinn erzielen, jedoch lässt sich mit etwas Vorarbeit die Chance auf einen schnellen Gewinn deutlich erhöhen.

Wer sich beispielsweise nicht nur auf ein Team fixieren will sondern gleich bei mehreren auf ein Unentschieden setzt, der sollte sich tunlichst notierten, bei der wievielten Wette man bei der jeweiligen Mannschaft ist und welchen Betrag man als nächstes einsetzen muss. Mit etwas Fachwissen im Bereich Fußball lässt sich noch besser arbeiten. Als Beispiel kann man unter anderem sagen, dass Topmannschaften öfter auf des Gegners Platz nicht über ein Unentschieden hinaus kommen als vor heimischer Kulisse. Anders sieht es bei schlechteren Teams aus, die auswärts meist eine Niederlage kassieren. Hier sollte man eher auf ein Heimspiel warten, bevor man ihnen ein Unentschieden zutraut. Des Weiteren gibt es erwiesenermaßen ganze nationale Ligen, in denen deutlich öfter Unentschieden zustande kommen. Im Vergleich zur deutschen Bundesliga gibt es beispielsweise in der französischen Ligue 1 deutlich mehr Punkteteilungen, sodass man hier sein Geld gewinnbringender einsetzen kann. Insgesamt ist die Strategie denkbar einfach, denn wirklich viel falsch machen kann man nicht und auch sportliches Fachwissen ist kein absolutes Muss. Am besten probiert jeder es selbst aus und kann dann entscheiden, ob diese Strategie für einen persönlich gut geeignet ist. Hier aktuellen Fußball Liveticker finden.